Fussreflexzonen

Was ist ein Reflex

Mir Reflex bezeichnet man die Reaktion auf einen gesetzten Reiz. Für die Fussreflexzonentherapie gilt, dass der Therapeut durch Behandlung einer Reflexzone am Fuss über die Nervenenden am entsprechenden Organ, an der entsprechenden Drüse oder in der entsprechenden Struktur des Körpers eine Reaktion auslöst.

 

Was ist eine Reflexzonentherapie

Die Reflexzonentherapie ist eine manuelle, ganzheitliche Therapieform. Sie vermeidet eine einseitige Orientierung am Symptom oder an der Krankheit. Sie basiert auf dem Prinzip, dass es Bereiche oder Reflexpunkte an Füssen, Händen, Ohren gibt, die jedem Organ, jeder Drüse und jeder Struktur des Körpers entsprechen. An einem peripherem Teil des Körpers setzt der Therapeut ein Reiz auf den eine Reaktion folgt.

 

Indikationen

  • statisch-muskuläre Belastungen und Fehlformen:

       Haltungsschäden, Zervikal- oder Lumbalsyndrom, muskuläre Verspannungen

       Bewegungseinschränkungen der Gelenke

  • Verdauungsbeschwerden:

       Oberbauchsyndrom, Blähungen, Verstopfungen, Hämorrhoiden

  • Regelschmerzen und andere funktionelle Zyklusstörungen

  • Infekte:

       Chronischer oder akuter Schnupfen, Sinusitis, Anfälligkeit für Erkältungen, Bronchitis

  • Lymphatische Belastungen, Allergien

  • Migräne und Kopfschmerzen verschiedener Art und Genese

© 2019 Massagepraxis Nicole Jörg

Ihre Anfrage direkt und unkompliziert